Was ist Laktose?

Was ist Laktose?

Das Wort “Laktose” ist in aller Munde, jeder spricht von Laktoseintoleranz und laktosefreie Produkte gibt es inzwischen überall zu kaufen. Aber was genau ist Laktose eigentlich? Und wie unterscheidet sie sich von dem Milcheiweiß, von dem man ebenfalls viel hört?

Definition von Laktose

Laktose ist der Fachbegriff für Milchzucker. Wie der Name schon sagt, kommt Milchzucker natürlicherweise in Milch vor, aber auch in daraus hergestellten Produkten wie z.B. Joghurt, Käse oder Sahne.

Aufbau von Laktose

Um zu verstehen, wie z.B. eine Laktoseintoleranz zustande kommt, muss man wissen, wie der Milchzucker aufgebaut ist.

Milchzucker gehört zu den Kohlenhydraten, genauer gesagt zu den sogenannten Disacchariden, auch Zweifachzucker genannt. Zweifachzucker zeichnen sich dadurch aus, dass zwei Moleküle miteinander verbunden sind. Im Falle der Laktose sind das Glucose (auch Traubenzucker genannt) und Galaktose (auch Schleimzucker genannt), die zusammen eben die Laktose bilden.

Wie der Name “Milchzucker” schon andeutet, schmeckt die Laktose süß, sie hat allerdings im Vergleich zum Haushaltszucker nur eine 39%-ige Süßkraft.

Vorkommen von Laktose

Wie oben schon kurz beschrieben kommt Laktose  natürlicherweise nur in Milch und Milchprodukten vor. Sie wird inzwischen aber von der Lebensmittelindustrie und der Pharmaindustrie aus unterschiedlichen Gründen auch oft in verschiedenen Formen Fertigprodukten und Tabletten zugesetzt.

Milcheiweiß

Wie unterscheidet sich nun das Milcheiweiß von der Laktose?

Wir erinnern uns: Laktose ist ein Kohlenhydrat. Bei Milcheiweiß wiederum handelt es sich – wie der Name schon sagt – um das Eiweiß in der Milch. Von diesem Eiweiß gibt es verschiedene Sorten, die man in die Gruppen der Kaseine und der Molkeneiweiße aufteilt.

Eine Unverträglichkeit oder Intoleranz gegen diese beiden Eiweiß-Gruppen gibt es eigentlich nicht, wohl aber eine Allergie. So eine Allergie kann man entweder nur gegen die Molkeneiweiße haben; dann lösen Milch und Milchprodukte von Schaf, Ziege oder Stute und oft auch hocherhitzte Kuhmilchprodukte keine Allergie-Symptome aus, da diese Molkeneiweiße nämlich nur in der Kuhmilch vorhanden sind. Oder es liegt eine Milcheiweißallergie vor, dann sind beide Eiweiß-Gruppen betroffen und es müssen alle Milchsorten und deren Produkte gemieden werden.

Alles klar?

Ich hoffe, ich konnte dir einen gut verständlichen Einblick darin geben, was Laktose eigentlich ist. Falls trotzdem noch Fragen offen geblieben sind, dann stell sie mir gern in einem Kommentar hier unter dem Beitrag! 🙂

Weiterführende Infos

Nun, wo du weißt, was Laktose ist, interessiert dich vielleicht auch, wie Laktose in unserem Körper verdaut wird. Lies also gern in diesen Blogartikel rein, dort findest du die Antwort! 🙂